Geld für eine letzte Reise durch Deutschland

Artikel_Oder-Spree

 

Manche Wünsche gehen in Erfüllung. Damit sich der Herzenswunsch eines schwer kranken Trucker-Kollegen erfüllen kann, spendet ihm der Hilfsfonds 3 000 Euro. Der Lkw-Fahrer und seine Frau wollen das Geld für eine letzte Reise durch Deutschland verwenden.

 

Eine niederschmetternde Diagnose erhielt ein 45-jähriger Berufskraftfahrer zu Beginn des neuen Jahres: Er ist an der unheilbaren Form des Gehirntumors Glioblastom erkrankt. Die Lebenserwartung für Menschen, die unter dieser Krankheit leiden, liegt zwischen zwei und fünf Jahren. Der betroffene Fahrer muss sich derzeit Bestrahlungen und einer Chemotherapie unterziehen. Danach möchte er sich einen großen Herzenswunsch erfüllen: Gemeinsam mit seiner Frau in einem Wohnmobil durch Deutschland reisen, viele Orte sehen und Menschen besuchen, die er schon lange nicht mehr gesehen hat. Wie so oft droht dieser Wunsch an den fehlenden finanziellen Möglichkeiten zu scheitern. Aus diesem Grund unterstützt der Hilfsfonds das Ehepaar mit einer Spende in Höhe von 3 000 Euro.

2 Antworten auf Geld für eine letzte Reise durch Deutschland

  • 01
    Frank

    Hallo MAN-Truckers-World,
    super Sache mit sehr viel Herz, ich finde es super das ihr solchen Menschen heft und ihnen Wünsche oder Träume erfüllt!
    Macht weiter so und nicht nachlassen! Hilfe wird immer und überall benötigt! Bei euch kommt die Hilfe auch an wo sie benötigt wird!
    Grüssle aus dem Schwabenland

  • 02
    rudi

    Echt ne GUTE Sache.Vielleicht wird es seine letzte Reise,und die sollte dem Kollegen doch ermöglicht werden.Man kann nur hoffen,das man nicht mal selber in so eine Lage kommt.

Schreibe einen Kommentar

*