Hilfe für die Familien zweier Feuerwehrmänner

 

Tragischer Unfall: Im September kamen zwei Feuerwehrmänner aus Lehnin bei einem Einsatz ums Leben. Fahrer helfen Fahrern e.V. spendete 5 000 Euro an eine Spendenaktion, die Kollegen für die Familien der Verstorbenen initiierten.

 

Sie kamen, um anderen zu helfen, und wurden selbst zu Opfern. Die beiden Feuerwehrmänner und ihre Kollegen wurden am frühen Morgen zu einem Unfall auf der Autobahn A2 in Brandenburg gerufen. Während des Einsatzes, raste ein herannahender Lkw in das Fahrzeug der Feuerwehr. Dieses kippte um und erfasste die beiden Helfer. Beide verstarben bei diesem tragischen Unglück.

Die Freiwillige Feuerwehr Kloster Lehnin trauert um ihre beiden Kameraden und organisierte eine Spendenaktion für die Familien der Verstorbenen. Fahrer helfen Fahrern e.V. folgte dem Aufruf und spendete 5 000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

*