Wunschkennzeichen-Aktion für den guten Zweck

 

Kögel und Humbaur unterstützen den Hilfsfonds

 

Die Firma Kögel hat immer wieder kreative Ideen, wie sie Spenden für Fahrer in Not sammeln kann. Auf der IAA 2018 organisierte sie gemeinsam mit der Firma Humbaur eine Wunschkennzeichen-Aktion.

 

Gegen eine Spende von fünf Euro konnte man sich am Stand von Kögel und Humbaur sein persönliches Wunschkennzeichen kaufen. Den Reinerlös dieser Aktion gaben die beiden Firmen großzügig an Trucker’s World – Fahrer helfen Fahrern e.V. weiter. Dabei gingen 3 005 Euro an Fahrer in Not.

„Wir halten den Hilfsfonds für eine sehr gute Sache. Jeder in Not geratene wünscht sich doch, dass man ihm bei unvorhersehbaren privaten Schicksalsschlägen unterstützt. Und genau das macht Fahrer helfen Fahrern e.V.“, erklärt Frau Adrianowytsch, Geschäftsführerin von Kögel das erneute Engagement für den Hilfsfonds. Und auch Herr Dieminger, Geschäftsführer der Firma Humbaur liegt der soziale Gedanke am Herzen: „Wir freuen uns mit dieser gemeinnützigen Aktion nicht nur unseren Messebesuchern, sondern vor allem den vom Schicksal getroffenen Berufskraftfahrern und deren Familien ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können.“

Fahrer helfen Fahrern bedankt sich bei beiden Partnern für die tolle Idee und die großzügige Spende.

 

 

Schreibe einen Kommentar

11 − 11 =