Finanzielle Unterstützung für einen Fahrer

 

Ein Berufskraftfahrer aus Werlte kämpft seit vielen Jahren gegen den Krebs. Derzeit muss er sich wieder einer Behandlung unterziehen und wird zusätzlich durch einen ungeplanten Umzug belastet.

 

2009 erhielt der 58-jährige Berufskraftfahrer zum ersten Mal die Diagnose Krebs. Er konnte sich von der Krankheit erholen, diese brach allerdings 2016 erneut aus. Seitdem befindet er sich immer wieder in Behandlung. Gerade durchläuft er wieder eine Phase mit Chemotherapie.

In dieser schweren Zeit kommt noch eine zusätzliche Belastung auf den Mann zu: Der Vermieter seiner Wohnung hat Eigenbedarf angemeldet und es steht ein ungeplanter Umzug bevor.

Fahrer helfen Fahrern e.V. spendet 5 000 Euro Soforthilfe, um zumindest die finanzielle Belastung für den Fahrer etwas abzumildern.

Schreibe einen Kommentar

achtzehn − vier =