Hilfe nach einem Unfall mit tragischen Folgen

 

Fahrern helfen Fahrern e.V. unterstützt die Familie eines Berufskraftfahrers, deren Sohn unter den Folgen eines schweren Unfalls leidet, mit einer Spende von 3 000 Euro.

 

Schwere Zeiten für die Familie eines Berufskraftfahrers aus Ravensburg: Der 21-jährige Sohn erlitt bei einem Autounfall im Mai ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Seitdem liegt er im Wachkoma. Im Dezember soll er aus der Reha-Einrichtung, in der er derzeit behandelt wird, entlassen werden. Nach Auskunft der Ärzte hat der junge Mann die besten Möglichkeiten, wenn er zu Hause, in seiner gewohnten Umgebung gepflegt wird. Dafür müssen aber zunächst größere Umbaumaßnahmen vorgenommen werden, die mit hohen Kosten – circa 60 000 Euro – verbunden sind. Der Hilfsfonds möchte die Familie des Berufskraftfahrers mit einem Beitrag unterstützen und spendet 3 000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

17 + 6 =