Finanzielle Unterstützung für einen Fahrer im Krankenstand

 

Hilferuf eines Berufskraftfahrers aus Kirchseeon: Fahrer helfen Fahrer e.V. unterstützt den 61-Jährigen in einer finanziellen Notlage mit einer Spende von 3.000 Euro.

 

Seit 29 Jahren arbeitet der Mann als Berufskraftfahrer. Seit Anfang des Jahres kann er seiner Arbeit nicht mehr nachgehen, eine Verletzung des Sprunggelenks zwingt ihn bis auf Weiteres in den Krankenstand. Er wartet auf einen OP-Termin und wird auch nach dem Eingriff noch eine längere Zeit nicht wieder arbeiten können. Da durch die Krankenversicherung nur ein Teil seines eigentlichen Gehalts getragen wird, fehlen ihm monatlich circa 300 Euro, um alle seine laufenden Kosten abdecken zu können. Der Fahrer hat keine anderen finanziellen Mittel zur Verfügung, deshalb wendet er sich hilfesuchend an Fahrer helfen Fahrern e.V.: Der Hilfsfonds reagiert mit einer Sofortspende in Höhe von 3.000 Euro.

 

 

Schreibe einen Kommentar

fünf × eins =